Datenschutz

Datenschutzhinweise für die Nutzung des Online-Bewerbungsportals von Alnatura
 

Für den Bewerbungsprozess über dieses Online-Bewerbungsportal von Alnatura (nachfolgend auch das „Alnatura Bewerbungsportal“ genannt) geben Sie Ihre personenbezogenen Daten ein. Alnatura versichert Ihnen, sich im Umgang mit diesen sensiblen Daten wie Name, Adresse, Alter etc. stets an die gesetzlichen Vorgaben zu halten. Hierfür gelten die Bedingungen dieser „Datenschutzhinweise für die Nutzung des Online-Bewerbungsportals von Alnatura“.

Im Zuge der Weiterentwicklung unserer Website und der Implementierung neuer Technologien, um unseren Service für Sie zu verbessern, können Änderungen dieser Datenschutzhinweise erforderlich werden. Daher empfehlen wir Ihnen, sich diese Datenschutzhinweise von Zeit zu Zeit erneut durchzulesen.
 
Ansprechpartner

Verantwortlich für die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten im Bewerbungsprozess und Ansprechpartner in Sachen Datenschutz ist die
Alnatura Produktions- und Handels GmbH
Mahatma-Gandhi-Str. 7
64295 Darmstadt
Deutschland
bewerbungsinfo@alnatura.de
(in dieser Datenschutzerklärung auch „Alnatura“ genannt)
 
Bei Fragen zum Datenschutz im Zusammenhang mit dem Alnatura Online-Bewerbungsportal können Sie sich jederzeit auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Sie erreichen ihn bzw. einen Ansprechpartner per E-Mail unter datenschutz@alnatura.de
 
Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung des Alnatura Bewerbungsportals
Personenbezogene Daten dürfen nur für festgelegte, eindeutige und legitimierte Zwecke verarbeitet werden. Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung des Alnatura Bewerbungsportals ist Ihr Bewerbungsverfahren. Alnatura erhebt und verarbeitet die von Ihnen über das Alnatura Online-Bewerbungsportal zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nur gemäß § 26 Absatz (1) des Bundesdatenschutzgesetzes vom 30. Juni 2017 („BDSG“) in Verbindung mit Art. 88 Absatz (1) Verordnung (EU) 2016/679 („Datenschutzgrundverordnung“ oder „DSGVO“) ausschließlich zum Zweck der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses.
 
Die Bereitstellung Ihrer Daten ist für einen möglichen Vertragsabschluss mit uns erforderlich.
 
Umgang mit personenbezogenen Daten – Welche Daten über mich werden von Alnatura erfasst?

Im Rahmen der Nutzung des Alnatura Bewerbungsportals verarbeitet Alnatura diejenigen Ihrer personenbezogenen Daten, die Sie im Rahmen dieser Nutzung zur Verfügung stellen und die wir für einen möglichen Vertragsabschluss benötigen. Dabei handelt es sich im die folgenden Arten von Daten:
- personenbezogene Daten, die Sie in die auf dem Alnatura Bewerbungsportal vorhandenen Datenfelder eintragen und über das Anklicken des hierfür vorgesehenen Daten an Alnatura übersenden;
- personenbezogene Daten, die in Dokumenten enthalten sind, die Sie über das Alnatura Bewerbungsportal hochladen und über das Anklicken des hierfür vorgesehenen Daten an Alnatura übersenden;
Alnatura hat technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Verarbeitung Ihrer Daten durch Alnatura und die von Alnatura eingesetzten Dienstleister unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen erfolgt. Ihre Daten verarbeitet Alnatura nur, soweit das Gesetz die betreffende Datenverarbeitung erlaubt oder Sie in die Verarbeitung Ihrer Daten eingewilligt haben.
 
Bearbeitung Ihrer Bewerbung bei Alnatura

Ihre Daten und die zur Verfügung gestellten Dokumente werden von Alnatura für den Bewerbungsprozess in einer internen Bewerberdatenbank gespeichert. Zugriff auf diese Datenbank haben diejenigen Mitarbeiter von Alnatura, die notwendigerweise in den Besetzungsprozess eingebunden sind.
 
An wen übermittelt Alnatura meine Daten?

Ihre personenbezogenen Daten werden nur denjenigen Mitarbeitern von Alnatura zugänglich gemacht, die Aufgrund Ihrer Position und Aufgabe bei Alnatura notwendigerweise in den Bewerbungsprozess mit eingebunden sind.
Darüber hinaus hat unser Personalmanagement-Dienstleister rexx systems GmbH, Hamburg zum Zwecke des technischen Supports des Systems (Wartung, Pflege) theoretisch die Möglichkeit, Ihre personenbezogenen Daten zu empfangen bzw.  einzusehen. Dieser ist zur Wahrung der datenschutzrechtlichen Vorschriften verpflichtet.
 
Wie lange speichert Alnatura meine personenbezogenen Daten?

Sofern wir Ihre Bewerbung ablehnen, speichern wir Ihre Daten und Dokumente bis zu sechs Monaten nach Besetzung der Stelle bzw. nach Erhalt eines Absageschreibens. Danach werden Ihre Dokumente automatisch gelöscht.
Sofern wir Ihre Bewerbung annehmen, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten längstens bis zu drei Jahren nach der etwaigen Beendigung des entsprechenden Arbeitsverhältnisses.
 
Bewerberpool

Falls Alnatura Ihnen im aktuellen Bewerbungsverfahren keine Stelle anbieten kann, Sie jedoch weiterhin Interesse an einer Stelle bei Alnatura haben, können wir Ihre Unterlagen online in einem Bewerberpool hinterlegen. Ihre Einwilligung zu diesem Verfahren lassen Sie uns bitte zu gegebenem Zeitpunkt schriftlich, gerne per E-Mail an bewerbungsinfo@alnatura.de,  zukommen. Alnatura speichert Ihre Daten und Dokumente dort maximal zwei Jahre. Danach werden diese automatisch gelöscht. Wünschen Sie bereits vorher die Löschung Ihrer Daten und Unterlagen, schicken Sie uns eine kurze, entsprechende Email an bewerbungsinfo@alnatura.de
 
Welche Rechte habe ich in Bezug auf meine personenbezogenen Daten?

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten persönlichen Daten. Sollten Daten über Ihre Person falsch oder nicht mehr aktuell sein, haben Sie das Recht deren Berichtigung zu verlangen. Sie haben außerdem das Recht die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Maßgabe von Art. 17 bzw. 18 DSGVO zu verlangen. Sofern Sie von Ihrem Recht auf Verlangen der Löschung Gebrauch machen, werden Ihre personenbezogenen Daten nach Ablauf von 3 Monaten nach Zugang des Löschungsverlangens gelöscht, soweit Alnatura nicht aufgrund von zwingenden gesetzlichen Regelungen verpflichtet ist, diese für einen noch längeren Aufbewahrungszeitraum aufzubewahren. Soweit letzteres der Fall ist, werden Ihre hiervon betroffenen personenbezogenen Daten nach Ablauf der anwendbaren gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gelöscht.

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (insbesondere zur Speicherung dieser Daten in unserem Bewerberpool gemäß dem obigen Abschnitt „Bewerberpool“) erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu können Sie jederzeit eine kurze entsprechende E-Mail an bewerbungsinfo@alnatura.de schicken. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Alnatura (bzw. durch Dritte, denen Alnatura Ihre Daten zulässigerweise zugänglich gemacht hat) bis zum Zeitpunkt des Zugangs Ihres Widerrufs wird hiervon nicht berührt.

Schließlich haben Sie auch das Recht, eine elektronische Kopie der von Ihnen im Rahmen der Nutzung des Alnatura Bewerbungsportals zur Verfügung gestellten Daten zu erhalten (Recht auf Datenübertragbarkeit). Sollten Sie von Ihren Rechten Gebrauch machen wollen oder wenn Sie allgemein Fragen zum Datenschutz rund um das Alnatura Bewerbungsportal haben, können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten per Post oder per E-Mail unter den im obigen Abschnitt „Ansprechpartner“ genannten Kontaktdaten wenden. Schließlich haben Sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz, wenn Sie der Ansicht sind, dass eine Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgesetze verstößt. Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. In Hessen ist die zuständige Aufsichtsbehörde: Der Hessische Datenschutzbeauftragte, Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden, Deutschland.

Stand März 2018